Home

EVA RAHNER . Schauspielerin . Moderatorin . Sprecherin.

Seit 2011 arbeite ich am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, wo ich als Persönliche Assistentin des Direktors sein Büro manage und gleichzeitig künstlerische Projekte an der Schnittstelle von Klimawissenschaft und darstellender Kunst umsetze. Zudem arbeite ich darüber hinaus punktuell als Schauspielerin sowie deutsch- und englischsprachige Moderatorin und Sprecherin.

NEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWSNEWS

21. September 2016: Am Freitag, 23. September 2016 bin ich als Klimaexpertin bei Checkpoint XXL – Der große CO2-Battle auf KiKA zu Gast. Ich werde Moderator Tommy Scheel die ganze Sendung hinweg mit Infos und Erläuterungen zum Thema CO2 zur Seite stehen. Viel Spaß beim Schauen!

12. September 2016: Seit heute ist mein Klimaretter-Blog aktiv. Darauf gebe ich in kurzen Videosequenzen Tipps zum Thema CO2-Einsparen, und Ihr könnt darüber noch bis einschließlich 22. September mit mir chatten (Mo-Do, jeweils nach Ausstrahlung der Sendung von 19.50 bis 20.50 Uhr). Wenn Ihr Euer Wissen zum CO2-Verbrauchen testen möchtet, folgt diesem Link. Im Anschluss an jede Frage gebe ich eine kurze Erklärung zur Antwort per Videomessage.

10. September 2016: Vom 12. und 22. September 2016 werde ich immer montags bis donnerstags um 19.25 Uhr auf KiKA als Ko-Moderatorin und Expertin bei Die Klimaretter – Wer spart, gewinnt zu sehen sein.

http://www.designtagebuch.de/wp-content/uploads/mediathek//2011/12/kika-logo.jpg

Montag, 12.9., 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Expertencheck

Dienstag, 13.9.2016, 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Strom

Mittwoch, 14.9.2016, 1925 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Plastik

Donnerstag, 15.9.2016, 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Ernährung

Montag, 19.9., 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Mobilität

Dienstag, 20.9.2016, 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Wärme

Mittwoch, 21.9.2016, 1925 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Kleidung

Donnerstag, 22.9.2016, 19.25 Uhr, “Die Klimaretter”, Folge: Finale

———————————————————————————————————–

                             Klimaprinzessin_Cover

13. Juni 2016: Ab sofort könnt Ihr mein Theaterstück Die kleine Klimaprinzessin online herunterladen. Das Theaterstück steht allen Grundschulen zur freien Verwendung im Unterricht zur Verfügung: zum Lesen und Nachspielen sowie zum freien Gestalten der begleitenden Illustrationen. Zudem sind darin die wichtigsten wissenschaftlichen Begriffe altersgerecht erläutert. Solltet Ihr lieber ein Druckexemplar von Die kleine Klimaprinzessin in Händen halten wollen, könnt Ihr dieses hier bestellen.

Klimaprinzessin Zeichnungen: Monika Weiß   Klimaprinzessin+Kuckuck

13. Oktober 2015: Fotos und ein Highlights-Video von Die kleine Klimaprinzessin sind online. Die Aufführungen vor rund 400 SchülerInnen und 50 Erwachsenen waren ein voller Erfolg und haben an einigen der Schulen bereits erste Klimaschutzprojekte inspiriert. Zwei Schulklassen wollen im Sommersemester eigene Klimaprinzessin-Aufführungen umsetzen.

24. August 2015: Mein Theaterstück Die kleine Klimaprinzessin goes Telegraphenberg! Vom 21.-25. September und 12.-13. Oktober 2015 ist es soweit: Schulklassen aus Berlin und Brandenburg können jeweils um 9 Uhr oder 11.30 Uhr bei einer der partizipativen Theateraufführungen auf dem Gelände des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) dabei sein.

Wenn Eure Schulklasse dieses Open-Air-Spektakel mit anschließendem Erlebnis-Workshop wahrnehmen möchte, wendet Euch bitte an unseren Partner BildungsCent und hier an den Projektleiter von „KlimaKunstSchule“, Armin Beber. Er wird mit Euch besprechen, an welchem Termin noch Platz für Eure Klasse ist. Da das Theaterstück für 8-12-Jährige geschrieben wurde, ist es besonders für Schulklassen der Stufen 3 bis 6 geeignet. Solltet Ihr das Thema Klimawandel in Eurer Klasse bereits behandelt haben, winkt vielleicht ein ganz besonderes Zuckerl. Sprecht Armin Beber einfach darauf an.

Foto_Klimaprinzessin 2015_ES   Foto: Eva Schmid, 2015

Autorin: Eva Rahner, Regisseur: Roland Bertschi, SchauspielerInnen: Christine Scherzer, Markus Weiß, Jakob Runge, Jonas Jägermeyr, Umweltpädagogin Klima-Rally: Mady Olonscheck

Nominiert für den ZEIT Wissen-Preis Mut zur Nachhaltigkeit 2015 mit meinem Verein Kunst schafft Wissen.

http://www.greenmusicinitiative.de/wp-content/uploads/2012/12/Bildschirmfoto-2012-12-11-um-18.18.37.png

Hier könnt Ihr Euch das Nominierungsvideo von Kunst schafft Wissen e.V. beim ZEIT Wissen-Preis 2015 ansehen: